Termine für Zählerablesung

Bald wird es wieder Zeit, die Zähler abzulesen und die Zählerstände zu melden.
Diese sind Grundlage für Ihre Abrechnung.

Alle Abnehmer ohne Fernwärme müssen ihren Zähler selbstständig ablesen und erhalten ihre Ablesekarten im Zeitraum Dezember 2021.

Wie Sie Ihren Elektro-Zähler richtig ablesen, erfahren Sie hinter diesem Link.

Wenn Sie in unserem Netz von einem anderen Lieferanten versorgt werden:
Wenn Sie in unserem Netz von einem anderen Lieferanten mit Strom versorgt werden, senden Sie bitte Ihre Ablesekarte auch in diesem Fall ausgefüllt an uns zurück. Als Ihr Netzbetreiber/Messdienstleister sind wir verpflichtet, mindestens einmal jährlich einen Zählerstand zu ermitteln. Diese von Ihnen abgelesenen Zahlerstände werden durch uns auch automatisch an Ihren aktuellen Stromlieferanten übermittelt.
Ihrem Lieferanten steht es frei, zusätzliche Ablesekarten zuzusenden.

Sie haben auch die Möglichkeit, uns Ihren Zählerstand hier online zu übermitteln.

Objekte mit Eigenerzeugungsanlagen werden in der Zeit vom 03.01. bis 14.01.2022 von den Mitarbeitern der Stadtwerke Niesky GmbH abgelesen.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter folgender Telefon-Nummer: 0172 7910011

Bei allen Abnehmern mit Fernwärme erfolgt die Erfassung der Zählerstände für Fernwärme auf digitalem Weg, so dass im Normalfall hierfür der Zutritt zur Wohnung nicht mehr nötig ist (wie bereits auch beispielsweise für Warmwasserzähler üblich).
Kunden (hauptsächlich bei Einfamilienhäusern), welche noch nicht auf digital umgestellt wurden, müssen den Zähler selbst ablesen. Diese Einzelfälle werden auf jeden Fall persönlich zur Selbstablesung per Ablesekarte aufgefordert.