Wir engagieren uns in der Region:

Wärme

Seit dem 01.10.20111 beziehen wir den überwiegenden Teil der benötigten Fernwärme für die angeschlossenen Wohn- und Gewerbeeinheiten von einem Holzhackschnitzel-Heizkraftwerk (HHKW).
Für die aus dem HHKW mit „Grüner Wärme“ versorgten Stadtgebiete wurde ein Primärenergiefaktor von „NULL“ zertifiziert. Damit leisten wir einen deutlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und unterstützen den erfolgreichen Prozess der Energiestadt Niesky beim „European Energy Award“.

Information zur Sparte Fernwärmeversorgung

  • 13 Heizzentralen mit einer installierten Leistung von insgesamt ca. 15 MW
  • Versorgung von gegenwärtig ca. 1.800 Tarifkunden mit Fernwärme
  • 12,2 km Fernwärmeleitungen

heizzentralen.gif

Die blauen Linien kennzeichnen die Versorgungsgebiete der jeweiligen Heizzentralen.

Nr.1 Heizzentrale in der Jahnstraße / Nr.2 Heizzentrale in der Ringstraße / Nr.3 Heizzentrale in der Pestalozzistraße / Nr.4 Holzhackschnitzelkraftwerk (Betreiber: Bayernfonds BestEnergy 1)

Weitere Informationen:

PreiseBeschwerdemanagementDownloadsPrimärenergiefaktor