Wir engagieren uns in der Region:

Kühlen

Wussten Sie schon, dass

  1. ein Drei-Sterne-Kühlschrank (also mit Gerierfach) täglich ca. 20 - 30 % mehr Strom verbraucht als ein Kühlschrank ohne Gefrierfach?
    Je mehr Sterne, desto höher der Verbrauch. Wenn Sie ein Gefriergerät haben, verzichten Sie beim Kauf eines Kühlschranks auf ein Gefrierfach! Kaufen Sie außerdem Kühlgeräte nur in einer Größe, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Bei zu großen Geräten muss der ungenutzte Raum ständig mitgekühlt werden und das kostet unnötig mehr Strom!
    • Die ideale Lagertemperatur im Kühlschrank beträgt 5 °C bis 7 °C.
      Tiefere Temperaturen kosten zusätzliches Geld.
    • Stellen Sie Lebensmittel nur gut abgekühlt in den Kühlschrank.
  2. Ihre Gefriertruhe spätestens nach Übersteigung von einer 1 cm dicken Eisschicht abgetaut werden sollte, weil sonst der Stromverbrauch unnötig steigt?
    Also öfter mal abtauen! Bei Gefriergeräten verzögert das Auswischen mit Glycerin den Reifansatz. Achten Sie außerdem darauf, dass im Gerät die Temperatur von -18 °C eingehalten wird. Niedrigere Temperaturen kosten zusätzliches Geld.
    • Frieren Sie nur gut abgekühlte Lebensmittel ein. Dadurch vermeiden Sie Reifbildung im Gefriergerät und am Gefriergut.
    • Stellen Sie den Gefrierschrank oder die Gefriertruhe in den kühlsten Raum der Wohnung (z. B. Keller). Das spart bis zu 30 % Strom.